Dienstag, 31. August 2010

Fritz-Münch-Staffel und Haigststaffel in Stuttgart-Süd


Hier geht es ganz schön zur Sache. Denn diese Kette von Staffeln (Treppen) steigt an einer der steilsten Stellen des Stuttgarter Talkessels hinauf in die Halbhöhenlage beim Haigst.

Eigentlich hat man es hier mit drei Staffeln zu tun. Die unterste Staffel zwischen der Zellerstraße und dem Pfaffenweg ist namenlos. Die mittlere Staffel zwischen dem Pfaffenweg und der Alten Weinsteige heißt Fritz-Münch-Staffel. Und die oberste Staffel zwischen der Alten Weinsteige und der Straße auf dem Haigst ist die Haigststaffel.

Immer wieder hat man beim Hinaufsteigen eine Sicht auf den Stuttgarter Talkessel. Man geht jedoch fast immer durch locker bebautes Gebiet, so dass die Sicht oft von Häusern verstellt wird.

Als Ausgangspunkt für das Treppensteigen könnte man den Marienplatz wählen, erreichbar unter anderem mit der Stadtbahn. Vom Marienplatz wendet man sich südwärts, überquert die Filderstraße, steigt die Liststaffel hinauf (noch eine Staffel, die aber thematisch hier nicht dazugehört), wendet sich nach links in die Liststraße, überquert die Gleise der Zahnradbahn und geht dahinter gleich nach rechts in die Zellerstraße. Nach 220 Metern biegt man nach rechts auf eine schmale Straße ab (Schild "Am Lehenweg, Zu Leierwiesen") und steigt aufwärts. Bald beginnt die erste (namenlose) Staffel.

Die namenlose Staffel führt hinauf zum Pfaffenweg.
Immer wieder hat man schöne Blicke zwischen Häusern hindurch und über Gärten hinweg auf den Stuttgarter Talkessel.
Über die Fritz-Münch-Staffel erreicht man die Alte Weinsteige, auf der die Zahnradbahn verkehrt.
Von der Alten Weinsteige sollte man die Aussicht auf den Stuttgarter Talkessel genießen, denn besser wird`s nicht mehr.
  In der Alten Weinsteige hält man sich kurz nach links aufwärts. Nach 60 Metern wendet man sich nach rechts und überquert vorsichtig die Alte Weinsteige und das Gleis der Zahnradbahn. Dahinter beginnt die Haigststaffel.

Die Haigststaffel führt an einem riesigen Mammutbaum vorbei. Die Bodenplatte des dahinter sich befindenen Gebäudes wurde auf einem Pfeiler errichtet, um die Wurzeln des Baums nicht zu beschädigen.
Die Haigststaffel setzt sich in einem Weg zwischen Häusern hindurch fort, dann erreicht man die Straße auf dem Haigst. Dort wendet man sich nach links. Wenn man die Straße Auf dem Haigst weitergeht, kommt man zur Haltestelle Haigst der Zahnradbahn oder dahinter zur Haltestelle Weinsteige der Stadtbahn.

Man kann aber auch einen kleinen Rundgang unternehmen. Hierzu geht man die Straße auf dem Haigst nur 45 Meter nach links, dann biegt man nach rechts ab auf die Straße Am Oberen Berg. Nach 220 Metern in dieser Straße zweigt nach rechts steil abwärts der Pfaffenweg ab. Der Weg führt durch steiles Gartengelände mit immer wieder interessanten Ausblicken. Man erreicht wieder die Alte Weinsteige, der man talwärts in Richtung Marienplatz folgt.

Bei diesem Spaziergang ist weniger die Entfernung als vielmehr der Höhenunterschied von Interesse. Es sind insgesamt 170 Höhenmeter im Aufstieg und ggf. im Abstieg zu bewältigen.

Hier gibt es eine Übersicht über den Stadtbezirk Stuttgart-Süd. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit dem Stadtbezirk Stuttgart-Süd befassen, verlinkt. 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen