Mittwoch, 4. Januar 2012

Württembergischer Weinwanderweg wird aus dem Dornröschenschlaf geweckt

Der Schwäbische Albverein hat jetzt angekündigt, dass der Württembergische Weinwanderweg aus Anlass des in diesem Jahr anstehenden 25jährigen Wegjubiläums verbessert werden und wieder stärker ins Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt werden soll.

Der 470 Kilometer lange Württembergische Weinwanderweg ist der längste deutsche Weinwanderweg und einer von über einem Dutzend Weitwanderwegen des Schwäbischen Albvereins. Der Weg beginnt in Aub in Bayern und endet in Esslingen. Unterwegs führt der Württembergische Weinwanderweg durch fast alle Weinlagen Württembergs. In der Region Stuttgart verläuft der Württembergische Weinwanderweg durch den Landkreis Ludwigsburg, den Rems-Murr-Kreis, die Landeshauptstadt Stuttgart und den Landkreis Esslingen. 

Das Markierungszeichen des Württembergischen Weinwanderwegs ist eine stilisierte rote Traube auf weißem Grund. In diesem Blog war der Württemberische Weinwanderweg bereits einmal das Thema. Im Post vom 11.02.2011 ging es um den allerletzten Wegabschnitt von Stuttgart-Rotenberg bis nach Esslingen.

Am 12. Mai 2012 sollen beim Landesfest des Schwäbischen Albvereins in Bad Friedrichshall neue Prospekte und Karten zum Württembergischen Weinwanderweg vorgestellt werden. Der Württembergische Weinwanderweg ist bereits auf den Freizeitkarten des Landesamts für Geoinformation und Landentwicklung verzeichnet. Ein ausführlicher Führer zu diesem Weg vom Schwäbischen Albverein aus den Achziger Jahren des letzten Jahrhunderts ist jedoch bereits seit langer Zeit vergriffen. 

Sobald die neuen Informationsmaterialien verfügbar sind, werden wir in diesem Blog auf den Württembergischen Weinwanderweg zurückkommen und dann vielleicht auch einen weiteren in der Region Stuttgart gelegenen Wegabschnitt testen.    

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen