Freitag, 24. Februar 2012

Prevorst - der höchste Punkt im Landkreis Ludwigsburg


Auf einer Hochfläche am Rand des Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald und im Nordosten des Landkreises Ludwigsburg befindet sich das zu Oberstenfeld gehörende Dörfchen Prevorst. Und bei Provorst ist der höchste Punkt des Landkreises Ludwigsburg.

Immer wieder findet man den Hinweis, dass Prevorst selbst mit einer Höhe von 483 Metern ü NN der höchste Punkt des Landkreises Ludwigsburg ist. Wenn man es aber ganz genau nimmt, ist eine Geländewelle nordnordöstlich von  Prevorst mit einer Höhe von 489 Metern ü NN noch etwas höher. 

Prevorst gehört zwar zum Landkreis Ludwigsburg. Der Ort befindet sich jedoch wie eine Enklave im Gebiet zwischen dem Landkreis Heilbronn und dem Rems-Murr-Kreis. Eine Verbindung zum übrigen Landkreis Ludwigsburg ist nicht vorhanden.

Ein wenig hat man den Eindruck, in Schwäbisch-Sibirien zu sein, wenn man durch Prevorst geht. Die Häuser befinden sich im wesentlichen entlang einer Hauptstraße. Gehwege sind nicht vorhanden. Nicht wenige Häuser machen einen heruntergekommenen Eindruck. Einige Häuser stehen leer und sind baufällig.

Für einen eigenständigen Ausflug lohnt sich ein Besuch des höchsten Punkts im Landkreis Ludwigsburg nicht. Ein bekanntes Ausflugsziel in der Nähe ist der Juxkopfturm bei Spiegelberg. Dieser Aussichtsturm ist allerdings im Winterhalbjahr geschlossen.

Wie kommt man hin?
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist Prevorst nur schwer zu erreichen. Nur Montags bis Freitags verkehrt eine Handvoll Busse pro Tag ab Oberstenfeld oder aus dem Landkreis Heilbronn.

Mit dem Auto fährt man auf der B14 von Stuttgart über Backnang bis unmittelbar vor Sulzbach an der Murr. Dort biegt man nach links auf die L 1066 nach Spiegelberg ab. Am Ortsende von Spiegelberg geht es halblinks auf der K 1820 hinauf nach Prevorst. Unmittelbar vor dem Ort Prevorst kreuzt man die K 2092 / K 1615 und fährt geradeaus wenige Meter in den Ort. Links der Straße befinden sich öffentliche Parkplätze. Man kann hier ein wenig entlang der Hauptstraße durch den Ort gehen. 

Für einen Besuch des wahrhaft höchsten Punkts im Landkreis Ludwigsburg sollte man einen anderen Parkplatz aufsuchen. Man fährt hierzu von Prevorst auf der K 1615 in Richtung Löwenstein bis zum Waldrand. Dort befindet sich links der Straße ein Wanderparkplatz. Vom Wanderparkplatz geht man auf einem asphaltierten Feldweg in Richtung Prevorst zurück und kommt hierbei auf den höchsten Punkt. Er befindet sich auf einer Geländewelle inmitten landwirtschaftlich genutzten Geländes. Auffallend ist, dass hier vermehrt Christbaumkulturen angebaut werden.            

Kirche von Prevorst

Wegweiser am Ortsrand von Prevorst

auf dem höchsten Punkt des Landkreises Ludwigsburg bei Prevorst

Blick vom höchsten Punkt des Landkreises Ludwigsburg auf Prevorst

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen