Dienstag, 12. Juni 2012

Entlang der renaturierten Lindach in Kircheim/Teck


Im Jahr 2011 wurde ein 200 Meter langer Abschnitt entlang des Flüsschens Lindach in Kirchheim/Teck mit Kosten von 400.000 Euro renaturiert. Nun kann man auf einem ufernahen Weg diesen neugewonnenen Naturraum ganz in der Nähe der Altstadt von Kirchheim/Teck genießen.

Durch Kirchheim/Teck fließen zwei Flüsschen. Beide kommen vom Nordrand der Schwäbischen Alb. Die Lauter entspringt im hintersten Lenninger Tal und erreicht Kirchheim/Teck von Süden her. Die Lindach entspringt im hintersten Neidlinger Tal und erreicht Kirchheim/Teck von Südosten her. Nördlich der Altstadt von Kirchheim/Teck mündet die Lindach in die Lauter - nur wenige Meter vom jüngst renaturierten Abschnitt der Lindach entfernt. Die Lauter fließt dann weiter in Richtung Nordwesten und mündet bei Wendlingen in den Neckar.

Wie kommt man hin?
Vom historischen Rathaus in der Altstadt von Kirchheim/Teck folgt man der Marktstraße in Richtung Norden. Am Rand der Altstadt überquert man die Alleenstraße und folgt dahinter der Herdfeldstraße. Die Herdfeldstraße führt zu einer nur noch für die Fußgänger und die Radfahrer geöffneten Brücke über die Lindach. Die Entfernung vom Rathaus bis zur Brücke über die Lindach ist ca. 230 Meter. Vom Bahnhof Kirchheim/Teck (S-Bahnlinie S1) sind es ca. 900 Meter bis zur Altstadt. Vom kostenlosen Großparkplatz Ziegelwasen folgt man der Herdfeldstraße in Richtung Westen bis zur Brücke über die Lindach. Die Entfernung ist hier ca. 370 Meter.

Im Gebiet unterwegs
Auf der orographisch rechten (östlichen) Seite der Lindach kann man auf einem Fußweg dem Flüsschen von der Brücke der Herdfeldstraße bis zur flussabwärts gelegenen Brücke der Plochinger Straße folgen. Die Entfernung in einfacher Richtung ist ca. 500 Meter. Der Weg führt teilweise direkt am Flüsschen entlang, teilweise in einem Abstand von 10 bis 20 Metern. Auf den ersten Metern ab der Herdfeldstraße befinden sich Häuser zwischen dem Weg und dem Flüsschen.
Blick von der nur noch den Fußgängern und Radfahrern vorbehaltenen Brücke der Herdfeldstraße auf die Lindach flussabwärts
Auf der Höhe des Neubaus der Freihof-Realschule überspannt ein neuer Fußgängersteg die Lindach.
Blick vom Fußgängersteg bei der Freihof-Realschule lindachabwärts
Auf der orographisch rechten Seite der Lindach (im Bild links) kann man auf einem Fußweg dem renaturierten Flussverlauf folgen.
Die Freihof-Realschule hat ein "Grünes Klassenzimmer" am neugestalteten Uferbereich der Lindach erhalten.

         

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen