Donnerstag, 25. Oktober 2012

Neue Grünfläche mit Bach in Stuttgart-Uhlbach

Am 10. Oktober 2012 wurde im Stuttgarter Stadtteil Uhlbach eine neue kleine Grünanlage eröffnet. Das wäre eigentlich für diesen Blog kein ausreichend wichtiges Ereignis. Das besondere an der neuen Grünanlage ist jedoch, dass hier auf wenigen Metern der Uhlbach - ein Bach also, der dem Stadtteil seinen Namen gegeben hat - wieder oberirdisch fließen darf.

Wasser ist ja überhaupt ein spannendes Thema für Stuttgart. Durch die Stadt fließt zwar kein Strom wie es der Rhein ist, und es gibt auch keinen großen Natursee. Aber es gibt den Neckar und fast ungezählte Bäche. Leider fristen viele dieser Bäche ein Schattendasein im wahrsten Sinne des Wortes, indem sie nämlich auf Teilstrecken oder gar auf ganzer Strecke verdolt sind.


Nachdem man im vergangenen Jahrhundert fast alle Bäche verdolt hat, braucht es jetzt ein weiteres Jahrhundert, sie wieder ans Tageslicht zu holen. Es gibt ja auch Pläne zum Beispiel für den Nesenbach, der durch den Stuttgarter Talkessel fließt. Er soll auf Abschnitten und irgendwann einmal vielleicht sogar vollständig wieder an die Oberfläche geholt werden.

Der Stuttgarter Stadtteil Uhlbach gehört zum Stadtbezirk Obertürkheim. Uhlbach liegt in einem kleinen Kessel am Ende eines Seitentals des Oberen Neckartals. Der Uhlbach entwässert dieses Seitental und mündet in den Neckar. Leider wurde der Uhlbach bisher nicht gesehen. Denn auch er war vollständig verdolt. Jetzt ist er auf einer Länge von ca. 10 Metern wieder an die Oberfläche geholt worden - in einer neugestalteten Grünanlage nahe des Zentrums von Uhlbach. Vielleicht gibt es in den kommenden Jahren dann einmal noch mehr vom Uhlbach zu sehen.

Wie kommt man hin?
Man fährt mit der S-Bahnlinie S1 nach Obertürkheim. Von dort fährt man mit dem Bus bis zur Endstation in Uhlbach. Die neue Grünanlage befindet sich nur wenige Meter von der Endhaltestelle entfernt.

Im Gebiet unterwegs
Die Besichtigung der neuen Grünanlage ist in wenigen Minuten abgeschlossen. Wenn man noch etwas Zeit und Lust auf einen Spaziergang hat, könnte man zu Fuß von Uhlbach nach Obertürkheim zurückgehen, allerdings zunächst nicht entlang der Asangstraße, die im Talgrund verläuft. Vielmehr biegt man auf der Südseite des Friedhofs von Uhlbach gleich bei der neuen Grünanlage in die Passeier Straße ab. Sie führt langsam ansteigend aus der Bebauung von Uhlbach heraus. 

Auf einem asphaltierten Weg steigt man weiter leicht an und hat einen schönen Blick auf das Uhlbachtal mit seinen Gärten und Weinbergen. Kurz bevor der Weg eine Kehre nach links beschreibt, zweigt nach rechts unten ein weiterer Weg ab. Dieser Weg steigt wieder zur Asangstraße ab. Der Asangstraße folgt man weiter talauswärts bis zum Bahnhof Obertürkheim. Die Wegstrecke ist ca. 1,8 Kilometer lang.

Die neue Grünanlage in Stuttgart-Uhlbach mit dem wieder frei fließenden Uhlbach. Der Bach ist vorübergehend noch eingezäunt, damit sich die Flora am Bach ungestört entwickeln kann.
Kurz nach der Geburt des Uhlbachs ist es auch schon wieder zu Ende mit ihm. Er verschwindet in einer Dole.
Interessant gestaltet ist die "Quelle" des Uhlbachs.
Die Weganbindung der neuen Grünanlage in Stuttgart-Uhlbach in die angrenzenden Wohnquartiere wurde verbessert.
Blick auf das Uhlbachtal bei Stuttgart-Uhlbach
   

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen