Montag, 1. Oktober 2012

Untertürkheimer Rundwanderweg "Rund um die Kirchturmspitze", Teil 2

Dies ist der zweite von zwei hintereinanderfolgenden Posts in diesem Blog zum Untertürkheimer Rundwanderweg I "Rund um die Kirchturmspitze".

Im vorangegangenen Post in diesem Blog gab es einige allgemeine Informationen zu diesem Rundweg. Heute spazieren wir im Verlauf des ca. 6,5 Kilometer langen Rundwegs.

Vom Bahnhofsvorplatz in Untertürkheim geht es in südlicher Richtung über die Augsburger Straße bis zur evangelischen Stadtkirche St. Germanus. Über die Treppen erreicht man den um die Kirche herum gelegenen Platz. In der Kirche kann man ein Kunstwerk des Künstlers HAP Grieshaber besichtigen. 

Von der Kirche geht es durch den alten Ortskern von Untertürkheim in östlicher Richtung zur Großglocknerstraße, die man überquert. Dahinter folgt man weiter der Augsburger Straße, biegt gleich nach links in die Heppacher Straße und erreicht mit einer Rechtsbiegung die Strümpfelbacher Straße. Hier befindet sich die Runkelinskelter. Der Strümpfelbacher Straße folgt man nach rechts (Süden) und kommt bald an einem auf der rechten Straßenseite sich befindenden wunderschönen Fachwerkhaus vorbei. 120 Meter nach der Einmündung der Heppacher Straße verlässt man bei der Bushaltestelle "Mönchsweg" die Strümpfelbacher Straße nach links und geht auf dem Weinbergweg aufwärts in Richtung Mönchberg und aus dem Ort hinaus. 


Nach 270 Meter auf diesem Weg biegt man beim Fachwerkgebäude des Weinguts Herzog von Württemberg nach links ab.

Das Weingut Herzog von Württemberg besitzt besitzt an den Hängen des Untertürkheimer Mönchbergs 5,9 Hektar Rebfläche. Dies ist eine von sechs Anbauflächen in Württemberg, die sich im Besitz des Weinguts Herzog von Württemberg befinden.    

Jetzt geht es auf einem Panoramaweg durch die Weinberge nur noch leicht steigend am Hang des Mönchbergs entlang mit schönem Blick auf das Neckartal.

Hierbei kommt man an den Thementafeln Der Neckarhafen, Untertürkheim und Mercedes-Benz Werk vorbei. Bei der letztgenannten Thementafel geht es bei der Wegkreuzung geradeaus weiter und leicht abwärts.

Auf einer Brücke überquert man dann die Rotenberger Steige. Im Verlauf der Rotenberger Steige wird der Untertürkheimer Rundwanderweg II geführt. Dort kreuzen sich somit die beiden Untertürkheimer Rundwanderwege höhenfrei!

Bei der Brücke geht es geradeaus weiter, ausnahmsweise mit einem Pflasterbelag. Hier kommt man an der Thementafel "Das beste Mark des Landes" vorbei. 430 Meter hinter der Rotenberger Steige biegt man nach links ab und kommt an Aussiedlerhöfen vorbei.  Hier trifft man auf die Thementafel Rebflurbereinigung.

Man überquert die Württembergstraße (Verbindungsstraße Untertürkheim-Rotenberg) und geht dahinter geradeaus weiter.

260 Meter hinter der Württembergstraße befindet sich die Thementafel Sport- und Freizeitzentrum Gehrenwald. Hier biegt man nach rechts ab und beschreibt nun noch eine Wegschleife durch Gartengelände. Man kommt an Tennisplätzen vorbei und biegt dahinter bei nächster Gelegenheit nach links ab und bei der nächsten Verzweigung erneut links. Geradeausgehend kommt man zur Weinwirtschaft Zaiß am Ortsrand von Luginsland. Hier biegt man nach rechts ab und erreicht leicht ansteigend die Lotharstraße. Hier befindet sich ein Kindergarten, der in der Art eines gestrandeten Schiffs gestaltet ist.

Man biegt in die Lotharstraße nach rechts ab, dann nach links in die Goldbergstraße. Geradeausgehend überquert man die Fellbacher Straße. Geradeaus weitergehend kommt man zur Kreuzung Goldbergstraße/Nägelesacker. Hier befindet sich die Thementafel Luginsland.

Man folgt weiter der Goldbergstraße und biegt an deren Ende nach links in die Barbarossastraße ab. Ihr folgt man auf ganzer Länge bis zur Kappelbergstraße. Teilweise kommt man hier durch parkartiges Gelände. Man kommt auch am 1913 erbauten Gartenstadtkirchle vorbei.

Nach der Überquerung der Kappelbergstraße folgt man dieser Straße noch wenige Meter nach rechts und biegt dann halblinks in die Hangstraße ein. Am Ende dieser Straße führt ein Weg weiter geradeaus an der Katholischen Pfarrkirche vorbei. Am Wegende geht es nach rechts abwärts zur Kappelbergstraße. Man überquert sie und steigt dahinter auf Treppen abwärts. Nun biegt man nach links in die Wallmerstraße ab, dann nach rechts und am Alten Friedhof vorbei, dann nach rechts in die Wendelinstraße, nach links in die Oberstdorfer Straße, nach links in die Silvrettastraße und nach rechts in die Nebelhornstraße. Dann ist man wieder am Ausgangspunkt, dem Bahnhof von Untertürkheim angelangt.

Hier gibt es eine Übersicht über den Stadtbezirk Stuttgart-Untertürkheim. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit dem Stadtbezirk Stuttgart-Untertürkheim befassen, verlinkt.
Untertürkheimer Rundwanderweg "Rund um die Kirchturmspitze": Treppen führen von der Augsburger Straße hinauf zur Stadtkirche St. Germanus.
Untertürkheimer Rundwanderweg "Rund um die Kirchturmspitze": Die Runkelinskelter an der Heppacher Straße
Untertürkheimer Rundwanderweg "Rund um die Kirchturmspitze": Fachwerkhaus an der Strümpfelbacher Straße
Untertürkheimer Rundwanderweg "Rund um die Kirchturmspitze": Historischer Stein in den Weinbergen beim Gebäude des Weinguts Herzog von Württemberg
Untertürkheimer Rundwanderweg "Rund um die Kirchturmspitze": Blick auf den Stadtbezirk Untertürkheim
Untertürkheimer Rundwanderweg "Rund um die Kirchturmspitze": Pflasterweg in den Weinbergen unterhalb des Württembergs
Untertürkheimer Rundwanderweg "Rund um die Kirchturmspitze": Kindergarten als gestrandetes Schiff und Stadtteil Rotenberg im Hintergrund
Untertürkheimer Rundwanderweg "Rund um die Kirchturmspitze": Gartenstadtkirchle im Stadtteil Luginsland
Untertürkheimer Rundwanderweg "Rund um die Kirchturmspitze": Turm der katholischen Pfarrkirche in Untertürkheim

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen