Donnerstag, 14. Februar 2013

Die Grüne Spange Korntal-Münchingen (Teil 1)

Die 18.000 Einwohner-Gemeinde Korntal-Münchingen im Nordwesten von Stuttgart wurde erst im Zuge der Gemeindereform im Jahr 1975 geschaffen. Für den Besucher machen die beiden Orte Korntal und Münchingen, die weit auseinanderliegen und die durch die Autobahn A81 getrennt sind, immer noch den Eindruck, alles andere als zusammenzugehören.

Um das Zusammengehörigkeitsgefühl der beiden Teilorte zu stärken, wurde im Jahr 2009 die Grüne Spange eröffnet. Das ist ein beschilderter Fußweg von der Ortsmitte von Korntal zur Ortsmitte von Münchingen mit einem Abstecher zum Stadtteil Kallenberg. Im Wegverlauf befinden sich neun Informationstafeln zu verschiedenen Themen.  Das Projekt Grüne Spange wurde vom Verband Region Stuttgart im Rahmen des Titels "Landschaftspark Region Stuttgart" gefördert.


Der Wegverlauf der Grünen Spange ist auch auf den Stadtplänen von Korntal-Münchingen eingetragen, die sich zum Beispiel vor dem Bahnhof von Korntal oder in der Stuttgarter Straße in Münchingen befinden. Auch am Anfangs- und Endpunkt der Grünen Spange befinden sich Tafeln mit dem Wegverlauf.

Die Grüne Spange von der Ortsmitte von Korntal bis zur Ortsmitte von Münchingen ist 4,8 Kilometer lang. Der Abstecher nach Kallenberg schlägt mit je einem Kilometer für den Hin- und Rückweg zu Buche. Zu diesen Entfernungen muss man noch die Wege vom Bahnhof Korntal zum Anfangspunkt und vom Endpunkt zum Bahnhof Münchingen dazurechnen (jeweils einige hundert Meter) Die Grüne Spange verläuft am Westrand des Waldgebiets Seewald auf einem Feldweg. Ansonsten ist man auf asphaltierten Wegen innerhalb und außerhalb der Ortslagen unterwegs.

Der Wegverlauf in Korntal und am Westrand des Waldgebiets Seewald ist abwechslungsreich und angenehm. Das gilt auch für den Weg durch den historischen Ortskern von Münchingen. Zwischen der A81 und dem Ortskern von Münchingen ist man jedoch auf einem langweiligen asphaltierten Weg bzw. auf dem Gehweg der stark befahrenen Stuttgarter Straße unterwegs. Das ist sicher ein Schwachpunkt der Grünen Spange.

In den folgenden beiden Posts in diesem Blog wandern wir dann entlang der Grünen Spange (ohne den Abstecher nach Kallenberg).

Auf einer Tafel am Anfangs- und Endpunkt der Grünen Spange Korntal-Münchingen ist der Wegverlauf (grüne Farbe) eingetragen.
Diese Schilder weisen im Verlauf der Grünen Spange Korntal-Münchingen den Weg.
Im Wegverlauf der Grünen Spange Korntal-Münchingen befinden sich neun Informationstafeln zu verschiedenen Themen.
Die Grüne Spange Korntal-Münchingen wurde vom Verband Region Stuttgart im Rahmen des Projekts "Landschaftspark Region Stuttgart" gefördert. Wie bei allen geförderten Vorhaben des Landschaftsparks befindet sich auch im Verlauf der Grünen Spange diese Stele aus rostigem Stahl.
      

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen