Sonntag, 11. Mai 2014

Der neue Hospitalhof in Stuttgart-Mitte

Im April 2014 wurde in Stuttgart-Mitte der Neubau des Hospitalhofs eröffnet. Der Hospitalhof ist das Zentrum der evangelischen Kirche in Stuttgart. Er befindet sich unmittelbar neben der Hospitalkirche, die eine der ältesten Kirchen Stuttgarts ist. 

Die Hospitalkirche war der dritte große Sakralbau des Spätmittelalters in Stuttgart. Die Kirche wurde 1471 - 93 in spätgotischer Bauweise errichtet. Im Jahr 1504 wurde die Dreiflügelanlage des der Kirche benachbarten Dominikanerklosters errichtet. Der Kirchturm kam allerdings erst 1730 - 38 hinzu. Er wurde in schlichter barocker Bauweise errichtet.

Im Jahr 1944 wurde die Hospitalkirche bis auf den Turmunterbau und einige Mauern zerstört. Die benachbarte Klosteranlage wurde vollständig zerstört. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der barocke Kirchturm in leicht veränderter Form wiedererrichtet. Der Chor der Hospitalkirche wurde rekonstruiert, ebenso das erste Langhausjoch, so dass eine gegenüber dem früheren Zustand wesentlich verkleinerte Saalkirche entstand. Die Südwand des Langhauses blieb in ruinenhaftem Zustand erhalten. 


Auf dem Gelände der früheren Klosteranlage entstand ab 1960 ein evangelisches Gemeindezentrum. Dieses Gemeindezentrum wurde 2012 - 2014 mit Kosten von 23,1 Millionen Euro neugebaut. Eine Besichtigung des Neubaus lohnt sich. Spannend ist vor allem die moderne architektonische Aufnahme von Elementen der alten gotischen Kirche in den Neubau.

Wie kommt man hin?
Mit der S-Bahn fährt man bis zum Haltepunkt Stadtmitte. Man verlässt den unterirdischen Haltepunkt auf der Seite Hauptbahnhof. Im Fußgängergeschoß wendet man sich nach links (Nordwesten) und kommt in der Büchsenstraße an die Oberfläche. Nach wenigen Metern erreicht man die Kreuzung Büchsenstraße / Hospitalstraße. Dort befindet sich links die Hospitalkirche und anschließend der neue Hospitalhof. Es bietet sich an, das gesamte Gelände einmal zu umrunden.    

Hier gibt es eine Übersicht über den Stadtbezirk Stuttgart-Mitte. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit dem Stadtbezirk Stuttgart-Mitte befassen, verlinkt.

Die Front Gymnaisumstraße des neuen Hospitalhofs
Die Nordwestseite (Fortsetzung Firnhaberstraße) des neuen Hospitalhofs
Im Innenhof des neuen Hospitalhofs: Rechts ist ein Riegel des Neubaus, links sieht man die ehemalige Südwand des Landhauses der Hospitalkirche, die in ruinenhaftem Zustand erhalten ist.
Bei der Hospitalkirche befindet sich das Reformationsdenkmal von Jakob Brüllmann zur 400 Jahr-Feier der Reformation 1917.
Blick von der Hospitalstraße auf die ruinenhaft erhaltene Südwand des ehemaligen Langhauses der Hospitalkirche
Übergang zwischen der Südwand des ehemaligen Langhauses der Hospitalkirche (rechts) und der Front zur Hospitalstraße des neuen Hospitalhofs (links)
Die Front des neuen Hospitalhofs zur Hospitalstraße nimmt das Formelement der Spitzbogenfenster des spätgotischen Langhauses der Hospitalkirche auf.
Mauerkonsolen aus der Spätgotik im Vordergrund und am modernen Neubau im Hintergrund

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen