Mittwoch, 5. November 2014

Mailänder Platz und Einkaufszentrum Milaneo in Stuttgarts Europaviertel

Am 09.10.2014 wurde in Stuttgarts Europaviertel beim Hauptbahnhof das neue Einkaufszentrum Milaneo eröffnet. Hierbei soll es sich um das größte Einkaufszentrum von Baden-Württemberg und das drittgrößte Einkaufszentrum Deutschlands handeln. 

Das neue Einkaufszentrum wird in der Öffentlichkeit kontrovers diskutiert. Diese Diskussion wollen wir hier in diesem Blog nicht fortschreiben. Um das einigermaßen erschöpfend machen zu können, würde der Platz hier nicht ausreichen. Wir beschränken uns in diesem Blog deshalb auf einen kleinen Spaziergang über die neuen öffentlichen Flächen beim Einkaufszentrum Milaneo. Das sind konkret der Mailänder Platz mit der Londoner Straße sowie die Durchgänge zwischen der Wolframstraße und dem Mailänder Platz/Londonder Straße.


Der Mailänder Platz wird auf der Südseite von der neuen Stadtbibliothek begrenzt. Vom Dach des Bibliotheksgebäudes kann man auf die neue Bebauung auf der gegenüberliegenden Seite des Mailänder Platzes sehen. Einen Besuch des Dachs des Bibliotheksgebäudes kann ich jedoch nicht empfehlen. Einerseits braucht es eine gefühlte Ewigkeit bis man mit den überfüllten Aufzügen oder über umständliche Treppen endlich das neunte Stockwerk des Gebäudes erreicht hat. Andererseits kann man vom Dach gar nicht richtig auf die Umgebung hinabblicken. Denn am Rand des Dachs ist rundum ein zweifacher Zaun vorhanden, der es nicht erlaubt, bis zum Rand vorzutreten.

Wie kommt man hin?
Mit den Stadtbahnlinien U5, U6, U7, U12 und U15 fährt man zur U-Haltestelle Stadtbibliothek. Dort geht man hinauf zum Fußgängergeschoß. Ohne weiteren Höhenunterschied verlässt man das Fußgängergeschoß in Richtung Osten und kommt ins Freie.

Im Gebiet unterwegs
Man bewegt sich nun im Straßenzug der Londoner Straße mit dem Mailänder Platz. Der Straßenraum ist den Fußgängern vorbehalten. In den Untergeschossen des ganzen Gebiets befindet sich jedoch eine riesige Tiefgarage. 

Auf der linken Straßenseite erheben sich die drei Gebäudekomplexe, in denen das Milaneo untergebracht ist. Auf der rechten Straßenseite ist noch Brachland. Vom Mailänder Platz aus führen ebenfalls den Fußgängern vorbehaltene Straßenzüge zwischen den drei Gebäuden des Milaneo hindurch zur Wolframstraße.

Auf der Ostseite des Mailänder Platzes senkt sich die Londoner Straße dem zukünftigen Geländeverlauf folgend ab. Man blickt hier auf eine zukünftige Tunnelrampe der Stadtbahn, die den Tunnel unter der Heilbronner Straße mit der zukünftigen Haltestelle Budapester Platz und der Nordbahnhofstraße verbinden soll.

Der neu zu erkundende Straßenbereich ist nicht übermäßig groß. Wenn man von der U-Haltestelle Stadtbibliothek bis zum derzeitigen Ende der Londoner Straße bei der zukünftigen Stadtbahn-Tunnelrampe und wieder zurück geht und auch noch die beiden Seitenstraßen zwischen den drei Gebäuden des Milaneo hin- und zurück geht, kommt trotzdem eine Wegstrecke von etwas über einem Kilometer zusammen.      

Siehe auch:
Rund um die Pariser Höfe in Stuttgarts Europaviertel im Post vom 22.05.2013 in diesem Blog
Neuer Spaziergang durch Stuttgarts Europaviertel im Post vom 18.12.2011.
Aussicht vom Dach der neuen Stuttgarter Stadtbibliothek im Post vom 28.10.2011
Durch das Europaviertel beim Stuttgarter Hauptbahnhof im Post vom 03.04.2010

Hier gibt es eine Übersicht über den Stadtbezirk Stuttgart-Mitte. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit dem Stadtbezirk Stuttgart-Mitte befassen, verlinkt.

Blick vom Dach der Stadtbibliothek auf das Gebiet zwischen dem Mailänder Platz und der Wolframstraße: Im Herbst 2014 sind die Gebäude noch nicht vollständig fertiggestellt. Die Stockwerke oberhalb des Einkaufszentrums Milaneo sind noch im Ausbau begriffen. Zwischen den beiden Kränen in der linken Bildhälfte entsteht das "Cloud No.7", ein 61 Meter hohes Hochhaus mit Hotel und Appartements (blaue Gerüstfarbe).
Wasserspiele am Mailänder Platz (1 von 2)
Wasserspiele am Mailänder Platz (2 von 2): In den Wintermonaten sind die Wasserspiele nicht in Betrieb.
Am Mailänder Platz mit Blick Richtung Süden: Links im Bild ist die neue Stadtbibliothek. Rechts der Bildmitte sieht man weiter hinten ein Bürohochhaus der Landesbank Baden-Württemberg.
Am Mailänder Platz mit Blick Richtung Westen: Rechts im Bild ist einer der drei Gebäudekomplexe, die jetzt das Einkaufszentrum Milaneo beherbergen. Links des vorderen Baums sieht man das 1969 - 72 erbaute GENO-Haus an der Heilbronner Straße.
Die Fassade der neuen Stadtbibliothek könnte auch ein Parkhaus umhüllen.
Das Einkaufszentrum Milaneo verteilt sich auf drei Gebäude und über drei Stockwerke. Das unterste Stockwerk des Milaneo befindet sich unter dem Straßenniveau des Mailänder Platzes und seiner Seitenstraßen. Im untersten Stockwerk ist das Einkaufszentrum eine durchgehende Einheit über alle drei Gebäude hinweg. Das mittlere Stockwerk des Milaneo befindet sich auf dem Straßenniveau des Mailänder Platzes. Um hier von einem Gebäudeteil zum anderen zu wechseln, muss man das Einkaufszentrum verlassen und über die Straße gehen. Beim obersten Stockwerk des Milaneo verbinden verglaste Brücken die Gebäude miteinander.
Bei den neuen Gebäuden des Einkaufszentrums Milaneo kann man erst nach endgültiger Fertigstellung im Jahr 2015 eine Beurteilung zur Architektur abgeben. Die neue Stadtbibliothek ist seit dem Jahr 2011 fertiggestellt. Die Architektur des Gebäudes ist umstritten. 
Beim östlichsten der drei Gebäude des Milaneo senkt sich das Straßenniveau der Londoner Straße ab.
Im Bereich der Londoner Straße wird eine im Jahr 2016 zu eröffnende Tunnelrampe der Stadtbahn gebaut. Es ist tatsächlich schade, dass man das Europaviertel jetzt auch noch mit einer Tunnelrampe verunzieren muss, wo es doch wenige Meter weiter in der Heilbronner Straße bereits eine Tunnelrampe der Stadtbahn gibt, die alle Funktionen erfüllen kann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen