Donnerstag, 9. April 2015

Der Neubau der John Cranko Schule sowie der Erweiterungsbau der Württembergischen Landesbibliothek haben begonnen

In Stuttgart haben im Spätwinter bzw. Frühjahr 2015 die Bauarbeiten für gleich zwei neue große Kulturbauten begonnen, die sich jeweils am Rand der Innenstadt sowie an der oder in der Nähe der sogenannten Kulturmeile befinden. Mit dem heutigen Stadtspaziergang in diesem Blog wollen wir die beiden Baustellen aufsuchen.

Im Hangbereich zwischen der Werastraße (oben) und dem Urbansplatz (unten) befindet sich der Bauplatz für den Neubau der John Cranko Schule. Das Bauvorhaben kostet ca. 50 Mio Euro. Die Kosten werden über eine Stiftung aufgebracht, an der die Landeshauptstadt Stuttgart mit 16 Mio. Euro beteiligt ist. Den größeren Rest übernimmt das Land. Von den 16 Mio. Euro des Stuttgarter Anteils übernimmt wiederum die Porsche AG 10 Mio. Euro.


Die John Cranko Schule besteht aus der Balettschule der Württembergischen Staatstheater sowie der staatlichen Balettakademie. Heute befindet sich die John Cranko Schule im Gebäude Urbanstraße 94. Der Bauplatz der neuen John Cranko Schule am Hang und in unmittelbarer Nähe zur Innenstadt könnte Anlass sein, für Stuttgart ein architektonisches Meisterwerk zu schaffen, das in erster Linie auf die für Stuttgart charakteristische Hangsituation Bezug nimmt. Weltweit gibt es viele Beispiele für meisterhafte Architektur am Hang, z.B. die Spanische Treppe in Rom. Ob allerdings in Stuttgart eine solche Meisterleistung gelingen wird, darf dann doch angezweifelt werden. Warten wir, bis das Gebäude fertig wird.

Der Erweiterungsbau der Württembergischen Landesbibliothek befindet sich direkt an der Konrad-Adenauer-Straße zwischen dieser Straße und dem Bestandsbau. Dort steht heute eine über das Niveau der Konrad-Adenauer-Straße hinausragende Parkgarage. Der Abriss der Parkgarage gehört zu den ersten Arbeiten im Rahmen der Errichtung des Erweiterungsbaus. Die Kosten des Erweiterungsbaus betragen ca. 50 Mio. Euro. 

Der Bestandsbau der Württembergischen Landesbibiothek wurde 1964-70 errichtet. Der in Formen der Neorenaissance errichtete Vorgängerbau wurde nach den Kriegszerstörungen abgerissen. Der Erweiterungsbau der Landesbibliothek leitet auch eine städtebauliche Neuausrichtung an der Konrad-Adenauer-Straße ein. Die Gebäude sowie die Gehwege werden zukünftig wieder direkt an die Straße angebunden. Der bestehende erhöhte Fußweg einschließlich der Brücke über die Ulrichstraße wird ersatzlos entfallen. Diese Entwicklung kann man begrüßen, bedeutet sie doch eine weitere Abkehr von der Nachkriegs-Straßengestaltung, die mit Parzellierungen, Möblierungen, Segmentierungen, Mauern und Stufen im Straßenraum arbeitete, und eine Rückkehr zur Jahrtausende alten, bewährten, klaren und übersichtlichen Straßengestaltung.        
      
Im Gebiet unterwegs
Vom Stuttgarter Hauptbahnhof geht man in den Oberen Schlossgarten zum Eckensee und zum Opernhaus. Man geht auf die Südseite des Opernhauses und unterquert die Konrad-Adenauer-Straße mit einer Fußgängerunterführung. Auf der anderen Seite folgt man der Konrad-Adenauer-Straße in Richtung Charlottenplatz bis zur Ulrichstraße. Auf der gegenüberliegenden Seite der Ulrichstraße befindet sich der Bauplatz für den Erweiterungsbau der Württembergischen Landesbibliothek.

Nun geht man die Ulrichstraße nach links aufwärts und biegt bald darauf nach links in die Urbanstraße ein. Man kommt zur kleinen Grünanlage des Urbansplatzes am unteren Rand des Bauplatzes für die John Cranko Schule. Auf der Nordseite des Bauplatzes führen Treppen hoch zur Werastraße, so dass man dort den Bauplatz auch von oben sehen kann. Zurückgekehrt zur Urbanstraße folgt man dieser Straße weiter bis zum Kernerplatz und dahinter noch einige Meter weiter. Auf der rechten Straßenseite befindet sich der aktuelle Standort der John Cranko Schule (Urbanstraße 94). 

Nun folgt man der Urbanstraße weiter bis zum Friedensplatz und biegt dort nach links in die Schubartstraße ein. Diese Straße führt zur Stadtbahnhaltestelle Neckartor.

Die Länge des Spaziergangs vom Hauptbahnhof bis zur Stadtbahnhaltestelle Neckartor ist ca. 2,3 Kilometer. 

Hier gibt es eine Übersicht über den Stadtbezirk Stuttgart-Mitte. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit dem Stadtbezirk Stuttgart-Mitte befassen, verlinkt.

Siehe auch:
Aussicht vom Turm der Musikhochschule Stuttgart im Post vom 16.04.2010 in diesem Blog
Durch die Urbanstraße in Stuttgart im Post vom 08.03.2010

Blick im März 2015 vom Urbansplatz in Stuttgart auf die Baufläche des Neubaus der John Cranko Schule
Blick von der Werastraße auf die Baufläche des Neubaus der John Cranko Schule: Im Bild ist ein unter Denkmalschutz stehendes Häuschen des ehemaligen Wasserwerks in diesem Gebiet.
Das Bild zeigt die städtebauliche Exponiertheit des Bauplatzes der John Cranko Schule in Stuttgart.
Die John Cranko Schule befindet sich zur Zeit im Gebäude Urbanstraße 94.
Der Zaun vor dem Gebäude der Württembergischen Landesbibliothek zeigt im März 2015, dass die Arbeiten für den Erweiterungsbau unmittelbar bevorstehen.
Blick auf das Dach einer Parkgarage vor dem Gebäude der Württembergischen Landesbibliothek: Nach dem Abriss dieser Parkgarage wird hier der Erweiterungsbau errichtet.
Blick vom Oberen Schlossgarten über die Konrad-Adenauer-Straße hinweg auf die Württembergische Landesbibliothek: Der Erweiterungsbau wird in Bildmitte zwischen der Konrad-Adenauer-Straße und dem Bestandsgebäude errichtet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen