Freitag, 2. Dezember 2016

Aussichtspunkt "Schönste Weinsicht 2012" bei Walheim

Das Deutsche Weininstitut vergab bisher in den Jahren 2012 und 2016 die Auszeichnung "Schönste Weinsicht" jeweils einem Aussichtspunkt in jedem der 13 deutschen Anbaugebiete. Für das Anbaugebiet Württemberg wurde die Auszeichnung Schönste Weinsicht im Jahr 2012 an den Aussichtspunkt "Ausblick von der Himmelsleiter" auf der Gemarkung Walheim und bei Besigheim vergeben. Dieser Aussichtspunkt wird heute meist mit "Schönste Weinsicht 2012" bezeichnet.

Der Aussichtspunkt Schönste Weinsicht 2012 befindet sich im Landkreis Ludwigsburg in der Region Stuttgart. Klar also, dass wir hier in diesem Blog den Aussichtspunkt Schönste Weinsicht 2012 auch einmal besuchen wollen. Übrigens befindet sich auch die Schönste Weinsicht 2016 für das Anbaugebiet Württemberg in der Region Stuttgart. Diesen Aussichtspunkt besuchen wir später mal.   


Wie kommt man hin?
Startpunkt für einen Spaziergang bzw. eine kleine Wanderung hinauf zur Schönsten Weinsicht 2012 kann der Bahnhof Walheim oder der Bahnhof Besigheim sein. Beide liegen an der Frankenbahn Stuttgart-Heilbronn und werden meist halbstündlich von Regionalzügen angefahren.

Beim Bahnhof Walheim wendet man sich auf dem Vorplatz nach rechts und folgt der Villastraße bis zu ihrem Ende. Ein Fußweg führt weiter bis zur Brückenstraße, die von rechts her unter der Bahnstrecke hindurchführt. Bei erster Gelegenheit unterquert man die Bahnstrecke mit Hilfe einer Fußgängerunterführung. Dahinter folgt man der Burgstraße geradeaus bergauf. Die Burgstraße wendet sich weiter oben nach rechts. Bei der darauffolgenden Verzweigung folgt man der Burgstraße in den linken Straßenast. 

Bei erster Gelegenheit biegt man daraufhin nach links ab in die Straße "Auf der Burg". Sie führt durch ein Neubaugebiet hindurch. Am Ortsende geht es geradeaus durch Gärten bis zum Aussichtspunkt Schönste Weinsicht 2012. Die Entfernung vom Bahnhof Walheim bis zum Aussichtspunkt ist ca. 1,4 Kilometer.

Vom Bahnhof Besigheim geht man Richtung Innenstadt und überquert den Neckar auf der Steinbrücke. Dahinter folgt man der Hauptstraße nach links. Sie führt durch den unteren Teil der Altstadt von Besigheim hindurch. Später biegt sie nach rechts ab und führt bis zur B 27. Man folgt nun der B 27 auf der rechten (südlichen) Straßenseite. Die Hessigheimer Straße unterquert man in einer Fußgängerunterführung bei der Einmündung in die B27. Dahinter folgt man der B27 weiter und erreicht die Brücke der Hauptstraße (B27) über die Enz. Man überquert hier die Enz. Ein Gehweg gibt es nur auf der rechten, flussabwärtigen Straßenseite. Auf der Nordseite der Enz überquert man die B27 mit Hilfe einer Fußgänger-Signalanlage nach links. 

Dahinter biegt man nach links ab und folgt einem Weg der Enz entlang flussaufwärts zwischen der Enz (links) und der Bahnstrecke (rechts). Bei erster Gelegenheit unterquert man die Bahnstrecke in einem Durchlass nach rechts und steigt dann die bekannte Himmelsleiter, einen langen Treppenweg in den Steillagenweinbergen, hinauf. Oben erreicht man den Wegweiserstandort "Auf der Burg, 233 m ü NN". Hier biegt man nach rechts ab und erreicht weiter etwas ansteigend über den Feldweg den Aussichtspunkt. Die Entfernung vom Bahnhof Besigheim bis zum Aussichtspunkt ist ca. 2,2 Kilometer.   

Website des Deutschen Weininstituts: http://www.deutscheweine.de/

Blick von der erst im Herbst 2016 eröffneten "Aussichtskanzel am Niedernberg" (bzw. Aussichtskanzel Besigheim, bzw. Weinkanzel Besigheim) bei Besigheim hinab auf das Enztal: Der Blick geht enzabwärts. Die Enz mündet im Mittelgrund hinter der Brücke in den Neckar. Ein Zug der Frankenbahn fährt im Bild von Heilbronn nach Stuttgart. Der Aussichtspunkt "Schönste Weinsicht 2012" befindet sich am oberen Rand der Steillagenweinberge in Falllinie oberhalb des Zuges.
Stele beim Aussichtspunkt Schönste Weinsicht 2012
Am Aussichtspunkt Schönste Weinsicht 2012
Sitzbank beim Aussichtspunkt Schönste Weinsicht 2012
Blick vom Aussichtspunkt Schönste Weinsicht 2012 enzaufwärts
Blick vom Aussichtspunkt Schönste Weinsicht 2012 auf einen Teil der Altstadt von Besigheim
Blick vom Aussichtspunkt Schönste Weinsicht 2012 auf einen anderen Teil der Altstadt von Besigheim
Blick vom Aussichtspunkt Schönste Weinsicht 2012 in Richtung Neckartal: Der Neckar kommt von rechts hinten im Bild und fließt im Mittelgrund nach links. Links im Bild sieht man die Enz kurz vor der Mündung in den Neckar.
Blick vom Aussichtspunkt Schönste Weinsicht 2012 auf die Enz sowie auf den Neckar im Mittelgrund

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen