Dienstag, 20. Juni 2017

Gebäude "Alter Zoll" in Geislingen an der Steige ist Denkmal des Monats Mai 2017

Die Denkmalstiftung Baden-Württemberg hat das Gebäude "Alter Zoll" in Geislingen an der Steige zum Denkmal des Monats Mai 2017 ernannt.

Gemäß einer Infotafel am Gebäude ist der Alte Zoll die Urzelle der Stadt Geislingen an der Steige. Der Alte Zoll wurde um 1495 an Stelle eines früheren von den Grafen von Helfenstein errichteten Zollgebäudes erbaut. Das siebenstöckige Gebäude stellt ein besonders eindrucksvolles Zeugnis mittelalterlicher Holzbaukunst der alamannischen Bauweise dar. Es war früher Wohnhaus der Zollbeamten und Fruchtkasten für die Zehnten (= Steuern) und Gülten (= Pachtzinsen).

Gemäß der Denkmalstiftung Baden-Württemberg ist der Alte Zoll seit Jahren baufällig. Das Gebäude gehört zu den renovierungsbedürftigsten Fachwerkbauten in Geislingen. Die Denkmalstiftung würdigt die Pläne der Stadt Geislingen, das Gebäude aufwändig zu sanieren und es dann als öffentliches Bürgerhaus zu nutzen.


Die Stadt Geislingen hat den Alten Zoll im Jahr 2012 erworben. Die Sanierung soll jetzt im Rahmen der städtebaulichen Erneuerungsmaßnahme "Altstadtrand" erfolgen. Nach der Sanierung sollen im Gebäude das Bürgeramt, das Standesamt und die Touristeninformation ihren Standort haben. 

Der Alte Zoll ist das Zeugnis eines sogenannten "Oberdeutschen Fachwerks". Drei der fünf Geschoße sind von einem Krüppelwalmdach bedeckt.

Wie kommt man hin?
Der Alte Zoll hat die Adresse Hauptstraße 24 in 73312 Geislingen an der Steige. Die Hauptstraße ist Bestandteil der Fußgängerzone von Geislingen.

Das Gebäude war Anfang Juni 2017 noch nicht eingerüstet. Es fanden jedoch bereits erste Bauarbeiten statt. Möglicherweise wird das Gebäude in den kommenden Monaten oder sogar Jahren eingerüstet, so dass man dann vorübergehend die Fassaden nicht mehr sehen kann.

Vom Bahnhof Geislingen (Steige) folgt man der Bahnhofstraße in Richtung Süden entlang der Bahnstrecke. Man biegt dann nach rechts in die Karlstraße ein. Von der Karlstraße biegt man nach links in die Hauptstraße ein und befindet sich ab jetzt in der Fußgängerzone. Der Alte Zoll befindet sich auf der rechten Straßenseite.

Siehe auch:
Denkmalstiftung Baden-Württemberg zeichnet Daniel-Straub-Realschule in Geislingen aus im Post vom 21.02.2015


Das Gebäude "Alter Zoll" in der Hauptstraße 24 in Geislingen an der Steige ist das Denkmal des Monats Mai 2017.
Drei der fünf Obergeschoße des Alten Zolls sind von einem Krüppelwalmdach bedeckt.
Blick auf die zur Schubartstraße zeigende Seitenwand des Alten Zolls
Im Juni 2017 haben die umfangreichen Sanierungsarbeiten beim Alten Zoll in Geislingen an der Steige bereits begonnen.
Blick aus der Hauptstraße in Geislingen aus Richtung Süden auf den Alten Zoll

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen