Montag, 9. April 2012

Historischer Rundweg durch die Hohenheimer Gärten (Teil 4)


Mit dem heutigen Post beenden wir den Historischen Rundweg durch die Hohenheimer Gärten. Im vorangegangenen Post in diesem Blog sind wir bis zur Station Nr. 12, dem Weinberg, gekommen. Von dort verläuft der Historische Rundweg durch den unmittelbar südlich von Schloss Hohenheim gelegenen Schlosspark.

Station Nr. 13 erklärt die Jägerallee. Diese Allee verläuft vom Schloss Hohenheim durch den Schlosspark nach Süden. Station Nr. 14 beinhaltet die Schafweide, die östlich an die Jägerallee anschließt (der Weinberg von Station Nr.12 schließt auf der Westseite an die Jägerallee an). Leider gibt es zur Zeit keine Schafe zu sehen. Mit Hand hat jemand auf die Informationstafel zur Schafweide geschrieben, dass die Schafbeweidung aus Kostengründen nicht mehr weitergeführt werden konnte. Schade. 

Station Nr. 15 erklärt den wunderschönen Südgarten (den Schlosspark südlich von Schloss Hohenheim). Station Nr. 16 hat das Schloss Hohenheim zum Inhalt. Und die Station Nr. 17 steht bei der Reitscheuer, die ein Teil der umfangreichen Schlossanlagen ist. Von der Station Nr. 17 geht der Historische Rundweg noch weiter durch die Schlossanlagen und durch das Gebiet nördlich des Schlosses. Die Hohenheimer Gärten hat man jedoch bei der Station Nr. 17 soweit gesehen, so dass wir es zunächst einmal hier mit dem Rundweg bewenden lassen. Von der Station Nr. 17 erreicht man die Stadtbahn-Endhaltestelle Garbe der U3, indem man direkt nach Westen durch den Universitätscampus hindurch und entlang der Garbenstraße geht. 

Die Jägerallee führt von Süden auf das Schloss Hohenheim zu.

Im Schlosspark südlich von Schloss Hohenheim

Zauberhafte Komposition von Wiese und Bäumen im Schlosspark Hohenheim

Das zentrale Gebäude von Schloss Hohenheim
  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen