Donnerstag, 5. März 2015

Entlang der Glems in Ditzingen (Landschaftsparkprojekt Glems)

Im Rahmen des großen Vorhabens "Landschaftspark Region Stuttgart" wurde im Jahr 2011 in Ditzingen ein kurzer Abschnitt der Glems umgestaltet. Dieses Teilprojekt trägt den Namen "Landschaftsparkprojekt Glems" bzw. Öffnung der Glems.

Das Flüsschen Glems als prägendes Landschaftselement in Ditzingen wurde durch den Umbau im Abschnitt zwischen der Glemsbrücke im Verlauf der Bauernstraße und der Fußgängerbrücke zum Schulzentrum Glemsaue erlebbarer gestaltet. Das Umfeld im historischen Ortskern wurde deutlich aufgewertet. Das Projekt kostete insgesamt 590.000 Euro. 225.000 Euro kamen als Zuschuss vom Verband Region Stuttgart. 

Im Ditzingen sind entlang der Glems in den kommenden Jahren weitere Maßnahmen geplant. Dazu gehören die Glems-Terrassen und das Glems-Wehr.

Der neugestaltete Bereich in Ditzingen entlang der Glems lädt zu einem Spaziergang ein.


Wie kommt man hin?
Mit der S-Bahnlinie S6 fährt man bis zum Haltepunkt Ditzingen. Durch die Fußgängerunterführung kommt man vom Bahnsteig zum Bahnhofsvorplatz. Dort hält man sich wenige Meter nach links und überquert die Gerlinger Straße mit Hilfe einer Fußgänger-Lichtsignalanlage.

Auf der anderen Straßenseite führt die Wilhelmstraße, ein verkehrsberuhigter Bereich, in Richtung Norden. Man überquert später die Leonberger Straße und folgt weiter der Fußgängerzone der Wilhelmstraße. Am Ende der Wilhelmstraße biegt man nach rechts in die Mittlere Straße ein. Am Ende der Mittlere Straße biegt man nach links ab und kommt am Rathaus vorbei zur Marktstraße. Man überquert die Marktstraße und folgt dahinter leicht nach links versetzt der Bauernstraße bis zur Brücke über die Glems.

Die Entfernung vom Bahnhof bis zur Brücke über die Glems ist ca. 630 Meter.

Entlang der Glems unterwegs
Der neugestaltete Bereich entlang der Glems beginnt bei der Brücke der Bauernstraße. Man folgt nun dem neugestalteten Fußweg glemsabwärts. Bald kommt man zum Glemsbalkon, einer neuen kleinen Aussichtsplattform an der Glems. Ab dem Glemsbalkon verlässt der Fußweg das Glemsufer. Es geht nun geradeaus weiter in Richtung Schulzentrum Glemsaue. Bei erster Gelegenheit biegt man nach links ab und folgt einem Fußweg durch Parkgelände westlich am Schulzentrum vorbei. Nach einiger Zeit kann man wieder nach links abbiegen und kommt zu einer weiteren Brücke über die Glems.

Die Entfernung zwischen den beiden Glemsbrücken ist ca. 480 Meter. 

Ziele ganz in der Nähe:
Die Grüne Spange Korntal-Münchingen im Post vom 14.02.2013 in diesem Blog
Aussicht vom Hügel "Grüner Heiner" bei S-Weilimdorf im Post vom 31.07.2012


Blick von der Bauernstraße auf die Glems in Ditzingen mit der Schlossmühle im Hintergrund
Neugestalteter Fußweg entlang der Glems in Ditzingen
Bei allen Projekten, die der Verband Region Stuttgart im Rahmen des Vorhabens Landschaftspark Region Stuttgart bezuschusst, wird vor Ort eine Stele aufgestellt (Vordergrund). Im Hintergrund sieht man ein Trafohäuschen der EnBW, das mit großen Buchstaben auf den neuen Glemsbalkon hinweist (links hinten im Bild).  
Umgestaltete Glems in Ditzingen mit dem Glemsbalkon
Der neue Glemsbalkon in Ditzingen
Blick vom Glemsbalkon in Ditzingen flussabwärts
Blick vom Glemsbalkon in Ditzingen flussaufwärts
Neugestalteter Fußweg in Ditzingen zwischen Glemsbalkon und Schulzentrum Glemsaue
Neuer Beleuchtungsmast, neugestalteter Fußweg, neugestrichenes Trafohäuschen und neue Aussichtsplattform Glemsbalkon in Ditzingen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen