Freitag, 20. November 2020

Wie lange hält der neue Pflasterbelag in Stuttgarts Nadlerstraße?

Im November 2020 ist der neue Pflasterbelag im Verlauf der Nadlerstraße zwischen der Eberhardstraße und der Steinstraße im Stadtbezirk Stuttgart-Mitte fertiggeworden.

Dies erfolgte im Rahmen der Neugestaltung der Straßen rund um den Neubau "Areal Eichstraße", der die ehemalige Rathausgarage ersetzt.

Der zuständige Ausschuss des Stuttgarter Gemeinderats hat sich für den Pflasterbelag im Verlauf der Nadlerstraße entschieden, obwohl die Stadtverwaltung ausdrücklich davor gewarnt hat. Denn im Verlauf der Nadlerstraße werden weiterhin Kraftfahrzeuge fahren - im Frühjahr 2021, wenn der Überbau über die Steinstraße bei der Galerie Kaufhof abgerissen wird, sogar sehr viele. 

Und die Stadtverwaltung hat nicht umsonst gewarnt. Denn viele Straßen mit Pflasterbelägen in Stuttgart-Mitte präsentieren sich bereits einige Monate nach der Eröffnung als ein Mosaik aus Pflastersteinen und notdürftig mit Asphalt geflickten Bereichen. Beispiele sind die Kreuzungen Tübinger Straße / Sophienstraße und Marienstraße / Sophienstraße, die  Stephanstraße und die Lautenschlager Straße. In der Lautenschlager Straße muss man in diesen Tagen sogar die Pflasterung vollständig neubauen.

 

Stuttgart hat also ein Problem mit seinen Pflasterbelägen. Wer zahlt eigentlich die mit großer Wahrscheinlichkeit in wenigen Monaten fällig werdende Reparatur des Pflasterbelags in der Nadlerstraße? Es sollte in Stuttgart Konsens werden, dass man Straßenbereiche, die regelmäßig von Kraftfahrzeugen befahren werden, nicht pflastert, sondern asphaltiert. Gepflastert werden sollten nur die von den Fußgängern genutzten Straßenteile. Das tut der gestalterischen Schönheit keinen Abbruch. Im Gegenteil machen Straßen, die asphaltierte und gepflasterte Bereiche aufweisen, oft einen ansehnlicheren Eindruck als vollständig gepflasterte Straßen.

Apropos städtebauliche Schönheit: Der Stuttgarter Gemeinderat und die Stadtverwaltung sollten ihre Aufmerksamkeit und ihre Energie mehr der Gestaltung der Gebäude und der Schönheit der Gebäudefassaden widmen. Da ist in Stuttgart noch viel zu tun!   

Weitere Informationen
Der Stadtbezirk Stuttgart-Mitte im Post vom 24.09.2016

Der neue Pflasterbelag in der Nadlerstraße in Stuttgart-Mitte ist im November 2020 fertiggeworden. Mal sehen, wie lange dieser Pflasterbelag die Belastung durch den Kfz-Verkehr aushält.

An vielen Stellen in der Stuttgarter Innenstadt sind die Pflasterbeläge durch den stetigen Autoverkehr schadhaft geworden. Sie wurden notdürftig durch Asphalt ersetzt, wie hier in der Stephanstraße.

 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.