Montag, 5. März 2018

Geislingen an der Steige - einer der Top-Orte in der Region Stuttgart

Die Stadt Geislingen an der Steige im Landkreis Göppingen am Fuß des Albtraufs ist einer der Top-Orte in der Region Stuttgart.

Im heutigen Post in diesem Blog soll Geislingen an der Steige kurz vorgestellt werden. Alle Artikel in diesem Blog, die sich mit Geislingen an der Steige befassen, sind vom heutigen Post aus verlinkt. Der heutige Post ist auch von der rechten Spalte des Blogs direkt verlinkt.

Die Lage von Geislingen an der Steige ist außergewöhnlich und großartig. Im Stadtgebiet der Kernstadt von Geislingen an der Steige treffen fünf Täler aufeinander. Deshalb wird Geislingen an der Steige auch die Fünftälerstadt genannt.

Die Steige - der Aufstieg auf die Schwäbische Alb - ist Bestandteil des Namens der Stadt. Die Steige war jedoch schon vor der berühmten Eisenbahnstrecke als Weg vorhanden.

Die Innenstadt von Geislingen an der Steige besitzt verschiedene bemerkenswerte historische Gebäude. Bekannt ist Geislingen an der Steige auch für die Fabrikverkäufe (WMF). Im Jahr 2017 wurde auch in Geislingen an der Steige die neue Freizeitwegekonzeption des Landkreises Göppingen umgesetzt. Das bringt eine neue flächendeckende Wanderwegweisung und neu beschilderte Rund- und Streckenwanderwege mit sich.

Steckbrief
Name: Geislingen an der Steige
Einwohner: ca. 27.200
Fläche: 75,83 km²

Stadtbezirke
Kernstadt mit Altenstadt
Aufhausen
Eybach
Stötten
Türkheim
Waldhausen
Weiler ob Helfenstein

Angrenzende Gemeinden
Donzdorf (im Norden)
Böhmenkirch (im Nordosten)
Gerstetten (im Osten)
Amstetten (im Südosten)
Nellingen (im Süden)
Deggingen (im Westen)
Bad Überkingen (im Westen)
Kuchen (im Nordwesten) 

Naturschutzgebiete
Vögelestal und Oberes Lontal
Rohrachtal
Eybtal mit Teilen des Längen- und Rohrachtales 

Weitwanderwege
Albtraufgänger (sechs Tagesetappen durch die Schwäbische Alb des Landkreises Göppingen)

Bahnhöfe
Geislingen (Steige) West
Geislingen (Steige)

Bisherige Artikel in diesem Blog über Geislingen an der Steige
Naturlehrpfad Rohrachtal bei Geislingen/Steige im Post vom 01.10.2009

Denkmalstiftung Baden-Württemberg zeichnet Daniel-Straub-Realschule in Geislingen aus im Post vom 21.02.2015
Weitwanderweg "Albtraufgänger" von Gingen/Fils nach Geislingen/Steige, Teil 1 von 2 im Post vom 28.03.2015
Weitwanderweg "Albtraufgänger" von Gingen/Fils nach Geislingen/Steige, Teil 2 von 2 im Post vom 03.04.2015
Erlebnispfad Geislinger Steige, Teil 1 von 3 im Post vom 29.10.2015
Erlebnispfad Geislinger Steige, Teil 2 von 3 - der Abstieg zum Knoll-Denkmal im Post vom 03.11.2015
Erlebnispfad Geislinger Steige, Teil 3 von 3 im Post vom 08.11.2015

Gebäude "Alter Zoll" in Geislingen an der Steige ist Denkmal des Monats Mai 2017 im Post vom 20.06.2017
Das Museum im Alten Bau in Geislingen an der Steige - ein Ankerpunkt an der Route der Industriekultur im Filstal im Post vom 16.11.2017

Aussichtspunkt Tiroler Fels, 636 m ü NN, bei Geislingen/Steige im Post vom 11.01.2018
Tälesbahnhof in Geislingen-Altenstadt - eine Infostation an der Route der Industriekultur im Filstal im Post vom 01.02.2018

Die Helfeinstein-Runde- ein Rundwanderweg bei Geislingen an der Steige, Teil 1 von 3 im Post vom 08.03.2018
Die Helfenstein-Runde - ein Rundwandeweg bei Geislingen an der Steige, Teil 2 von 3 im Post vom 10.03.2018
Die Helfenstein-Runde - ein Rundwanderweg bei Geislingen an der Steige, Teil 3 von 3 im Post vom 12.03.2018

Die Ostlandkreuz-Runde - ein Rundwanderweg bei Geislingen an der Steige, Teil 1 von 3 im Post vom 27.04.2018
Die Ostlandkreuz-Runde - ein Rundwanderweg bei Geislingen an der Steige, Teil 2 von 3 im Post vom 29.04.2018
Die Ostlandkreuz-Runde - ein Rundwanderweg bei Geislingen an der Steige, Teil 3 von 3 im Post vom 01.05.2018
Blick auf die Kernstadt von Geislingen an der Steige: Etwas unterhalb der Bildmitte fällt der sogenannte Alte Bau auf, eines der größten Fachwerkhäuser Deutschlands. Im Hintergrund sieht man den Albtrauf mit dem Kahlenstein, auf dem sich das Ostlandkreuz befindet (rechts im Bild).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.